Schwarze Nachtschatten, Schwarz-Nachtschatten (Solanum nigrum)

Schwarzer Nachtschatten
Schwarzer Nachtschatten mit Larve einer Grünen Reiswanze (Nezara viridula).

Steckbrief Schwarzer Nachtschatten

Der Schwarze Nachtschatten oder Schwarz-Nachtschatten, wie Solanum nigrum auch genannt wird, verdankt seinen Populärnamen seinen schwarzen Früchten. Die übrigens giftig sind, wie alle Pflanzenteile.

Solanum nigrum ist fast weltweit anzutreffen. Besiedelt werden Äcker, Wiesen, Wegränder, Schuttplätze und Gärten. Das Nachtschattengewächs wächst einjährig und kann bis zu 60 Zentimeter hoch werden. Die Blütezeit dauert von Juni bis November.

Solanum nigrum

Solanum nigrum

Solanum nigrum

Solanum nigrum

Solanum nigrum