Rotfrüchtige Zaunrübe, Rot-Zaunrübe (Bryonia dioica)

Zaunruebe

Steckbrief Rotfrüchtige Zaunruebe

Die Rotfrüchtige Zaunrübe (Bryonia dioica) ist weder mit der Mohrrübe noch mit der Roten Rübe verwandt, sondern mit Kürbis, Gurke und Melone. Sie zählt zur Familie der Kürbisgewächse (Cucurbitaceae). Ihren deutschen Namen verdankt sie wahrscheinlich ihrer rübenförmigen Wurzel. Die giftig ist, wie auch die anderen Pflanzenteile.

Das Verbreitungsgebiet der kletternd und mehrjährig wachsenden Pflanze reicht von Europa bis nach Nordafrika (Algerien, Marokko, Tunesien). Sie benötigt eine Rankehilfe und ist auf Gebüschsäumen, Hecken sowie Zäunen zu finden. Die Triebe können mehrere Meter lang werden, die Blütezeit dauert von Mai bis September.

Bryonia dioica wird auch Rot-Zaunrübe, Zweihäusige Zaunrübe, Rotbeerige Zaunrübe und Rote Zaunrübe genannt.

Zaunruebe

Zaunruebe

Zaunruebe

Zaunruebe

ZaunruebeRotfrüchtige Zaunrübe und Kletten-Labkraut

Zaunruebe

Zaunruebe